Honorarvermittlung für die betriebliche Altersvorsorge

Bei der Honorarvermittlung für die betriebliche Altersvorsorge wird ein im Vorfeld vereinbartes Vermittlungsentgelt, ein sogenanntes Vermittlungshonorar für die Vermittlung eines betrieblichen Versicherungsvertrages, beispielsweise einer Direktversicherung, einer Unterstützungskassenrückdeckungsversicherung oder einer Rückdeckungsversicherung für die Pensionszusage, offen vom Kunden an den Berater bezahlt. Das auf diesem Wege vermittelte Versicherungsprodukt wird netto, also vollständig frei von vertrieblichen Provisionen und Abschlusskosten, angeboten. Eine sonst übliche Provisions- bzw. Courtagezahlung seitens der Versicherungsgesellschaft an den Berater erfolgt nicht.

Vorteile der Honorarvermittlung für die betriebliche Altersvorsorge

Z

Durch den Einkauf einer Produktlösung zu Nettokonditionen sparen Sie sämtliche vertriebliche Abschlusskosten und Provisionen ein.

Z

Falls Sie eine fondsbasierte Produktlösung wünschen, können Sie bei alle Durchführungswegen der betrieblichen Altersvorsorge als Anlage sogenannte Exchange Traded Funds (ETFs) oder günstige Indexfonds nutzen und sparen dadurch zusätzlich bis zu 90% der üblichen jährlichen Fondsverwaltungskosten ein.

Im Ergebnis steigern Sie die Ertragschancen Ihrer betrieblichen Altersvorsorgeverträge und können bei gleich hohem Kapitaleinsatz die Versorgungsleistungen (Rente oder Kapitalauszahlung) deutlich erhöhen. Abhängig von der Höhe der Einzahlung und der Vertragslaufzeit, kann auf diese Weise im Vergleich zu marktüblichen Provisionstarifen der Marktführer oder Online-Direktversicherer eine Mehrversorgung von bis zu 30% erzielt werden. Studieren Sie unsere Vergleiche und erfahren mehr über die Vorteile unserer Honorarvermittlung für die betrieblichen Altersvorsorge.

Nettotarife für die betriebliche Altersvorsorge – fondsbasierte Nettotarife im Überblick

Fondsbasierte betriebliche Direktversicherung mit Indexfonds und ETFs


Hier zeigen wir Ihnen wie sich die Einsparung von Abschlusskosten, Provisionen und Fondsverwaltungskosten (Kapitalanlagekosten) auf die Ablaufleistung einer betrieblich geführten, fondsgebundenen Direktversicherung gem. § 3 Nr. 63 EStG auswirken kann.

 

Vergleich: Marktführer Direktversicherung vs. Direktversicherung mit Indexfonds und ETFs als Nettotarif

Klicken Sie auf das Icon links, um den ausführlichen Vergleich als PDF-Dokument zu öffnen.

Fondsbasierte Rückdeckungsversicherung mit Indexfonds und ETFs


Hier zeigen wir Ihnen wie sich die Einsparung von Abschlussprovisionen und Fondsverwaltungskosten auf die Ablaufleistung einer fondsgebundenen Rückdeckungsversicherung einer Unterstützungskasse bzw. Pensionszusage auswirken kann.

 

Vergleich: Marktführer fondsbasierte RDV vs. RDV der Unterstützungskasse mit ETFs als Nettotarif

wird aktuell überarbeitet !

Profitieren Sie von den Vorteilen unserer Honorarvermittlung für die betrieblichen Altersvorsorge und gestalten Sie Ihre Vorsorge kostenoptimiert. Durch den Einsatz provisions- und abschlusskostenfreier Tarife, sogenannter Nettotarife, kombiniert mit der Anlage in günstige passive ETFs und Indexfonds können Sie bei gleich hohem Beitragsaufwand Ihr Alterseinkommen gegenüber teuren herkömmlichen Provisionslösungen spürbar steigern.

Gern unterstützen wir Sie mit unserer Fachexpertise und helfen Ihnen dabei aus über 160 teils exklusiven Nettotarifen namhafter Versicherungsunternehmen, den zu auswählen, mit dem Sie Ihr Vorhaben realisieren können.

Fordern Sie jetzt Ihr persönliches Angebot an